die Caritas Konferenz der St. Viktor Gemeinde in Xanten

Direkt zum Seiteninhalt
Wechsel bei der Krankenhaushilfe „Grüne Engel“ Xanten
Auf den Stationen des St.-Josef-Hospitals in Xanten leisten die Krankenhaus-Hilfen bekannt als „Grüne Engel“ seit mehr als 40 Jahren einen wichtigen Dienst. Was die Krankenschwestern wegen Zeitmangel und Arbeitsdichte nicht leisten können, übernehmen die „Grünen Engel“. Sie hören den Kranken aufmerksam zu, sie ermutigen die Patienten und schenken Ihnen Zeit und Nächstenliebe.  Eine schöne Aufgabe, die hoffentlich auch in der Zukunft noch lange erhalten bleibt, weil der Mensch den Menschen braucht.
Zum 1. Oktober 2022 wechselt die Leitung der „Grünen Engel“ im St.-Josef-Hospital in Xanten von Marlies Ballmann Wahl und Magdalene Jargon zu Christa Zabel.
Die Vorsitzende der Caritaskonferenz, Andrea Steeger, verabschiedete die bisherigen Sprecherinnen und bedankte sich für das langjährige ehrenamtliche Engagement zum Wohle der Patienten.
Neue Helfer und Helferinnen, die den ehrenamtlichen Dienst am Nächsten in der Gruppe der „Grünen Engel“ wahrnehmen möchten, sind jederzeit herzlich willkommen. Wenn auch Sie mitmachen möchten, steht Ihnen Christa Zabel als Sprecherin der Gruppe unter der Rufnummer 02801-4108 gerne zur Verfügung.
Der Vorstand der Caritaskonferenz Xanten wünscht Christa Zabel mit ihrer Gruppe Freude und Mut, sich immer neu auf die Patientinnen und Patienten und deren Bedürfnisse einzulassen.
______________________________________________________________
Propst Notz feiert Messe im Elisabeth Haus
Am Donnerstag, 18.08.22, feierten die Bewohner des Elisabeth Hauses im festlich hergerichteten Innenhof das Fest Maria Himmelfahrt. Der Altar war feierlich mit Kerzen, Blumen und Wildkräutern geschmückt. Eine große Kerze, modelliert mit dem Buchstaben 'M' für Maria und darüber eine Krone rundeten das Altarbild ab.
Die Bewohner, bedeckt mit großen Strohhüten, und Gäste des Hauses versammelten sich rund um den Altar und lauschten den Worten von Propst Notz.
Ein sangesfreudiger Mitbewohner begleitete die Zeremonie auf dem Keyboard. Der Mittelpunkt der feierlichen hl. Messe war die Aufnahme Mariens in den Himmel, die mit der Segnung der Marienkerze und der bereitgestellten Kräuter begann. Zu dem Fest spielen Kräuter eine besondere Rolle, denn bei der Öffnung des Mariengrabes hat man statt ihres Leichnams Blüten und Kräuter vorgefunden.
Nach der feierlichen Zeremonie gab es Kaffee und Kuchen für Alle. Es wurde gesungen, miteinander erzählt, und man einigte sich nach langer Pandemiezeit auf ein baldiges Wiedersehen mit den Damen der Caritas-Konferenz, die an diesem Nachmittag als Gäste anwesend waren.
Zum Abschluss des gelungenen, sonnigen Nachmittages gab es für jeden ein Likörchen.
Vielen Dank dem Organisationsteam um Margret Driesen und allen, die dazu beigetragen haben, dass nach langer Zeit wieder ein wunderschöner, gemeinsamer Nachmittag stattfinden konnte.
______________________________________________________________
Caritas Konferenz Xanten feiert 10 Jahre „Haus am Markt“
Die Caritas-Konferenz Xanten feiert am Montag, 08. August 2022, das 10jährige Bestehen der Kleiderkammer im Haus am Markt. Die damalige Vorsitzende der Caritas-Konferenz, Waltraud Michels, hatte sich lange für eine räumliche Veränderung eingesetzt.
Die Bedingungen für die damalige Kleiderkammer, die in Kellerräumen gelegen waren, waren sowohl für die ehrenamtlichen Kräfte als auch für die Kunden schwierig.
So konnten 2012 nach dem Umzug der Dom-Musikschule in das DreiGiebelHaus die heutigen Räumlichkeiten am Markt bezogen werden. Seitdem können die Kleidungsstücke den Kunden ansprechend präsentiert werden und es besteht die Möglichkeit zu Gesprächen.
Die Einrichtung liegt nicht versteckt sondern präsent für jeden Bürger im öffentlichen Leben Xantens.
Am Montag, dem 08. August 2022 möchte die Caritas-Konferenz Danke sagen für die vielen gespendeten Kleidungsstücke, Bettwäsche, Schuhe etc. und sie möchte Danke sagen den Kunden, die in den letzten zehn Jahren die Kleiderkammer besucht haben.  
Herzlich sind alle an diesem Tag von 10 bis 17 Uhr zu Kaffee und Kuchen in die Räumlichkeiten am Markt eingeladen.

______________________________________________________________
Kleiderkammer im Haus am Markt während der Ferien geöffnet
Nach den durch Corona bedingten langen Schließungszeiten der Kleiderkammer in der ersten Jahreshälfte, hat sich das Team dazu entschieden, das Haus auch während der Sommerferien zu öffnen. Zu den gewohnten Öffnungszeiten montags zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr besteht für Jeden die Möglichkeit, Kleidung auszusuchen. Aktuell gibt es eine sehr gute Auswahl an Sommerkleidung. Das Team freut sich auf Ihren Besuch! Die Kleiderkammer befindet sich im „Haus am Markt“ (Markt 17) direkt im Stadtzentrum. (Kostenpflichtige) Parkmöglichkeiten sind direkt vor dem Haus vorhanden.
Die Annahme von Kleidung ist montags zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr möglich.
______________________________________________________________
„An der Seite der Armen“ – Pfarrcaritas startet Sommersammlung in Xanten
„An der Seite der Armen“ lautet das Motto der Sommersammlung 2022, die in der Zeit vom 4. bis zum 25. Juni in Xanten stattfinden wird.
Armut hat viele Gesichter. Manche Armut ist offen erkennbar, manche versteckt sich. Die Folgen aber sind gleich: Menschen, die von Armut bedroht sind oder unter Armut leiden, haben in der Regel deutlich weniger Teilhabemöglichkeiten als diejenigen, die keine finanziellen Engpässe haben. In der Folge sind dann auch keine finanziellen Ressourcen mehr für steigende Energiepreise, defekte Haushaltsgeräte und Kleidung mehr vorhanden. Manchmal fehlt es aber auch an Menschen, die zuhören und Verbindung zu anderen Hilfsangeboten herstellen können.
Die Pfarrcaritas unterstützt in vielfältiger Weise Menschen in Not, die aktuell in Xanten leben, unabhängig von ihrer Religion, Herkunft oder Weltanschauung. Für uns zählt der Mensch!
Ab dem 4. Juni werden Mitglieder der Pfarrcaritas, die sich als Spendensammlerinnen ausweisen können, an die Haustüren gehen und um eine Spende bitten.
So können Menschen vor Ort durch Ihre Spende Hilfe erhalten.
______________________________________________________________
Pfarrcaritas Xanten – „Miteinander für Menschen in Notsituationen“ geht weiter
Immer wieder ist die Frage zu hören, welche Wirkungen werden die Einschränkungen durch die Pandemie für die Gruppen und Verbände der Pfarrei haben?
So war es ein sehr ermutigendes Zeichen, dass 80% der Mitglieder der Pfarrcaritas Xanten an der Jahreshauptversammlung im April teilnehmen konnten. Andrea Steeger, Vorsitzende der Konferenz, dankte Angelika Fox und Magdalena Üffing für ihr Engagement in der Pfarrcaritas. Sie scheiden zwar aus ihren Ämtern aus, sind aber weiterhin in der Pfarrcaritas aktiv.
Die Konferenz wählte Marlies Nienhaus (Kasse, Buchführung) und Bärbel Post (Kassenprüfung) einstimmig. Frau Steeger stellte das Programm für die kommenden Monate vor. Dazu gehören unter anderem eine Fahrradtour und ein gemeinsamer Ausflug. „Das Zusammensein hat uns sehr gefehlt“, so eine Teilnehmerin.
Im Mai feierte die Pfarrcaritas einen Gottesdienst im voll besetzten Hochchor des Xantener Domes. Im Mittelpunkt stand die Mutter Gottes. Pfarrer Honermann fand nicht nur im Gottesdienst ansprechende Worte, sondern begeisterte auch die Teilnehmerinnen in der anschließenden Konferenz im Haus Michael durch Erzählungen aus seinem Leben.
Auch im Haus am Markt (Kleiderkammer) und im „Offenen Ohr“ finden wieder Begegnungen statt und Menschen kann vermehrt geholfen werden.

______________________________________________________________
Pfarrcaritas Xanten weiht neue Räumlichkeit ein
Am darauf folgenden Sonntag, 14. November, konnten durch Propst Notz die neue Räumlichkeit der Pfarrcaritas eingeweiht werden. Mit Vertreterinnen der Pfarrcaritas und – Corona bedingt – einer begrenzten Anzahl an Gästen, wurde der Raum gesegnet. Propst Notz betonte, die Bedeutung dieses caritativen Engagements für die Menschen, aber auch für die Gemeinde. Ohne gelebte Nächstenliebe ist Kirche nicht vorstellbar. Die Pfarrcaritas leistet einen wichtigen Beitrag für die Stadt Xanten. Das Büro steht nun für Gespräche zur Verfügung. Öffnungszeiten des „Offenen Ohrs“ können der Homepage entnommen werden.
 

Auf dem Bild sind zu sehen:  Propst Stefan Notz, Charlotte Heinrich,  Nadine Grüters, Roswitha Dickmann, Andrea Steeger, Pater Josef und Jana Grüters.
______________________________________________________________
Jahrzehnte langer Einsatz für Menschen

Xanten. Traditionell feiert die Caritas das Elisabethfest am 19. November. Es erinnert an die Heilige Elisabeth, die als Adelige selbstlos Armen und Benachteiligten im 13. Jahrhundert geholfen hat. Dieser Einsatz für Menschen in Not- und Krisensituationen bis heute aktuell. Im Anschluss an den Gottesdienst konnten Jubilarinnen geehrt werden. So erhielten Erika Aengeneyndt und Christa Sickau für 30 Jahre, Maria Peters und Ria Gelenk für 35 Jahre das goldene Ehrenzeichen. Irmgard Schoppmanns wurde für 40 Jahre Engagement geehrt.


Weiter geehrt wurden für ihr Engagement:
Elisabeth u. Monika Scholten (10 Jahre)
Sigrid Händly (15 Jahre)
Anita Sebus, Brigitte Wenting (20 Jahre)
Käthi Melters, Irmgard Dedek (25 Jahre)
______________________________________________________________
Pfarrcaritas hilft seit 100 Jahren Menschen in Not
Andrea Steeger zur neuen Vorsitzenden gewählt
XANTEN. Andrea Steeger ist die neue Vorsitzende der Pfarrcaritas Xanten. Sie löst Roswitha Dickmann ab, die den Verband sieben Jahre geleitet hat und weiterhin als Stellvertreterin zur Verfügung steht. Aufgrund der Hygienebestimmungen tagte die Jahreshauptversammlung im St.-Viktor-Dom, in dem die Mitgliederrinnen und Mitglieder zuvor mit Propst Stefan Notz einen Gottesdienst gefeiert hatten.
Roswitha Dickmann stellte beim Blick auf das vergangene Jahr fest, dass trotz der Pandemie vielen Menschen in Not durch das „Haus am Markt“ mit Kleidung geholfen werden konnte. Insbesondere wurden verstärkt Einzelpersonen und Familien in Xanten unterstützt, für viele Probleme seien kreative Lösungen gefunden und es seien neue Wege gegangen worden, lobte die scheidende Vorsitzende. Das „Offene Ohr“, betonte Roswitha Dickmann, war lediglich für eine kurze Zeit durch die vorrübergehende Schließung von Haus Michael nicht erreichbar. Das Angebot wird künftig von Alexandra van Bebber geleitet, der Vorstand dankte ihrer Vorgängerin Angelika Lucas-Thomas für ihr Engagement.
Obwohl keine Haussammlung möglich war, gingen bei der Pfarrcaritas großzügige Spenden ein, für die sich die Vorsitzende bedankte. Pandemiebedingt mussten dennoch viele Angebote für die Mitglieder der Konferenz abgesagt werden, darunter auch die Feier des 100-jährigen Bestehens der Pfarrcaritas. Die Jubiläumsfeier soll mit einem Fest der Begegnung nachgeholt werden, sobald es wieder möglich ist.
Propst Notz dankte bei der Jahreshauptversammlung Roswitha Dickmann für ihr Engagement in den vergangenen sieben Jahren. „Der Weg der Kirche ist der Mensch“, sagte er und drückte allen, die sich in der Pfarrcaritas engagieren, seinen Respekt aus. Auch in dieser schwierigen Zeit seien sie für die Menschen da, betonte der Propst.
______________________________________________________________
Das Haus am Markt informiert:
Gebrauchtkleiderausgabe ==> montags von 14:00 - 18:00 Uhr.
Gebrauchtkleiderannahme ==> 14:00 - 17:00 Uhr.
In dringenden Fällen sind wir weiterhin erreichbar und helfen gerne.
Wir bitten Sie, sich unter Nr. 02801-713131 mit uns in Verbindung zu setzen,
um einen Termin zu vereinbaren.

Das Team der "Kleiderkammer"

______________________________________________________________
Zurück zum Seiteninhalt