die Caritas Konferenz der St. Viktor Gemeinde in Xanten

Direkt zum Seiteninhalt
Pfarrcaritas Xanten – „Miteinander für Menschen in Notsituationen“ geht weiter
Immer wieder ist die Frage zu hören, welche Wirkungen werden die Einschränkungen durch die Pandemie für die Gruppen und Verbände der Pfarrei haben?
So war es ein sehr ermutigendes Zeichen, dass 80% der Mitglieder der Pfarrcaritas Xanten an der Jahreshauptversammlung im April teilnehmen konnten. Andrea Steeger, Vorsitzende der Konferenz, dankte Angelika Fox und Magdalena Üffing für ihr Engagement in der Pfarrcaritas. Sie scheiden zwar aus ihren Ämtern aus, sind aber weiterhin in der Pfarrcaritas aktiv.
Die Konferenz wählte Marlies Nienhaus (Kasse, Buchführung) und Bärbel Post (Kassenprüfung) einstimmig. Frau Steeger stellte das Programm für die kommenden Monate vor. Dazu gehören unter anderem eine Fahrradtour und ein gemeinsamer Ausflug. „Das Zusammensein hat uns sehr gefehlt“, so eine Teilnehmerin.
Im Mai feierte die Pfarrcaritas einen Gottesdienst im voll besetzten Hochchor des Xantener Domes. Im Mittelpunkt stand die Mutter Gottes. Pfarrer Honermann fand nicht nur im Gottesdienst ansprechende Worte, sondern begeisterte auch die Teilnehmerinnen in der anschließenden Konferenz im Haus Michael durch Erzählungen aus seinem Leben.
Auch im Haus am Markt (Kleiderkammer) und im „Offenen Ohr“ finden wieder Begegnungen statt und Menschen kann vermehrt geholfen werden.

______________________________________________________________
Pfarrcaritas Xanten weiht neue Räumlichkeit ein
Am darauf folgenden Sonntag, 14. November, konnten durch Propst Notz die neue Räumlichkeit der Pfarrcaritas eingeweiht werden. Mit Vertreterinnen der Pfarrcaritas und – Corona bedingt – einer begrenzten Anzahl an Gästen, wurde der Raum gesegnet. Propst Notz betonte, die Bedeutung dieses caritativen Engagements für die Menschen, aber auch für die Gemeinde. Ohne gelebte Nächstenliebe ist Kirche nicht vorstellbar. Die Pfarrcaritas leistet einen wichtigen Beitrag für die Stadt Xanten. Das Büro steht nun für Gespräche zur Verfügung. Öffnungszeiten des „Offenen Ohrs“ können der Homepage entnommen werden.
 

Auf dem Bild sind zu sehen:  Propst Stefan Notz, Charlotte Heinrich,  Nadine Grüters, Roswitha Dickmann, Andrea Steeger, Pater Josef und Jana Grüters.
______________________________________________________________
Jahrzehnte langer Einsatz für Menschen

Xanten. Traditionell feiert die Caritas das Elisabethfest am 19. November. Es erinnert an die Heilige Elisabeth, die als Adelige selbstlos Armen und Benachteiligten im 13. Jahrhundert geholfen hat. Dieser Einsatz für Menschen in Not- und Krisensituationen bis heute aktuell. Im Anschluss an den Gottesdienst konnten Jubilarinnen geehrt werden. So erhielten Erika Aengeneyndt und Christa Sickau für 30 Jahre, Maria Peters und Ria Gelenk für 35 Jahre das goldene Ehrenzeichen. Irmgard Schoppmanns wurde für 40 Jahre Engagement geehrt.


Weiter geehrt wurden für ihr Engagement:
Elisabeth u. Monika Scholten (10 Jahre)
Sigrid Händly (15 Jahre)
Anita Sebus, Brigitte Wenting (20 Jahre)
Käthi Melters, Irmgard Dedek (25 Jahre)
______________________________________________________________
Pfarrcaritas hilft seit 100 Jahren Menschen in Not
Andrea Steeger zur neuen Vorsitzenden gewählt
XANTEN. Andrea Steeger ist die neue Vorsitzende der Pfarrcaritas Xanten. Sie löst Roswitha Dickmann ab, die den Verband sieben Jahre geleitet hat und weiterhin als Stellvertreterin zur Verfügung steht. Aufgrund der Hygienebestimmungen tagte die Jahreshauptversammlung im St.-Viktor-Dom, in dem die Mitgliederrinnen und Mitglieder zuvor mit Propst Stefan Notz einen Gottesdienst gefeiert hatten.
Roswitha Dickmann stellte beim Blick auf das vergangene Jahr fest, dass trotz der Pandemie vielen Menschen in Not durch das „Haus am Markt“ mit Kleidung geholfen werden konnte. Insbesondere wurden verstärkt Einzelpersonen und Familien in Xanten unterstützt, für viele Probleme seien kreative Lösungen gefunden und es seien neue Wege gegangen worden, lobte die scheidende Vorsitzende. Das „Offene Ohr“, betonte Roswitha Dickmann, war lediglich für eine kurze Zeit durch die vorrübergehende Schließung von Haus Michael nicht erreichbar. Das Angebot wird künftig von Alexandra van Bebber geleitet, der Vorstand dankte ihrer Vorgängerin Angelika Lucas-Thomas für ihr Engagement.
Obwohl keine Haussammlung möglich war, gingen bei der Pfarrcaritas großzügige Spenden ein, für die sich die Vorsitzende bedankte. Pandemiebedingt mussten dennoch viele Angebote für die Mitglieder der Konferenz abgesagt werden, darunter auch die Feier des 100-jährigen Bestehens der Pfarrcaritas. Die Jubiläumsfeier soll mit einem Fest der Begegnung nachgeholt werden, sobald es wieder möglich ist.
Propst Notz dankte bei der Jahreshauptversammlung Roswitha Dickmann für ihr Engagement in den vergangenen sieben Jahren. „Der Weg der Kirche ist der Mensch“, sagte er und drückte allen, die sich in der Pfarrcaritas engagieren, seinen Respekt aus. Auch in dieser schwierigen Zeit seien sie für die Menschen da, betonte der Propst.
______________________________________________________________
Das Haus am Markt informiert:
Gebrauchtkleiderausgabe ==> montags von 14:00 - 18:00 Uhr.
Gebrauchtkleiderannahme ==> 14:00 - 17:00 Uhr.
In dringenden Fällen sind wir weiterhin erreichbar und helfen gerne.
Wir bitten Sie, sich unter Nr. 02801-713131 mit uns in Verbindung zu setzen,
um einen Termin zu vereinbaren.

Das Team der "Kleiderkammer"

______________________________________________________________
Zurück zum Seiteninhalt